Oberschenkelstraffung und Armstraffung auf der Kö

Oberschenkel- und Armstraffung

Bodyforming beim Spezialisten

Mit einer operativen Oberschenkel- bzw. Gesäßstraffung können störende Haut und Fettgewebsüberschüsse entfernt, und die verbliebene Haut kann mit dem Unterhautgewebe gestrafft werden.

Zur Straffung der Oberschenkelinnenseite wird überschüssige Haut und Fettgewebe halbmondförmig entfernt, so dass die spätere Narbe in der natürlichen Hautfalte der Schrittregion liegt. Bei erheblichem Hautüberschuss muss ggf. ein senkrechter Schnitt auf der Oberschenkelinnenseite bis zum Kniegelenk gelegt werden.

Bei einer Straffung der Oberschenkelaußenseite und bei der Straffung der Gesäßhaut wird eine spindelförmige Narbe in die Gesäßfalte oder die Oberschenkelaußenseite gelegt. Postoperativ wird ein Kompressionsmieder für 6 Wochen getragen. Der Eingriff wird in der Regel in Vollnarkose, ambulant oder mit einer Übernachtung durchgeführt.

Für weitere Informationen vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

KONTAKT

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder, die für die Bearbeitung Ihrer Kontaktanfrage benötigt werden.
Ohne diese Informationen kann Ihre Kontaktanfrage nicht bearbeitet werden.

Praxisgemeinschaft Dres. Restel & Dr. med. Mario Brandenstein
Königsallee 66 · 40212 Düsseldorf